leibniz-gymnasium-dormagen.de
powered by Wikiserver.de
Anmelden
   

"Schule der Zukunft" - Auszeichnungsfeier am 25.09.2015


Seit dem 25. September darf sich das LGD „Schule der Zukunft“ nennen. Im Rahmen einer bunten Auszeichnungsfeier in unserem Pädagogischen Zentrum wurde dem Leibniz-Gymnasium neben 9 weiteren Schulen und Kindertagesstätten aus dem Rhein-Kreis Neuss und dem Kreis Mettmann das Siegel „Schule der Zukunft – Bildung für Nachhaltigkeit“ verliehen.

Nach der Begrüßung durch unseren Schulleiter Herbert Kremer und durch Stefanie Horn von der Natur- und Umweltschutzakademie NRW (nua) gab es einen „Markt der Möglichkeiten“. Auf einem Rundgang konnten sich die Gäste über die ausgezeichneten Projekte informieren. Das Leibniz-Gymnasium ist für seinen Schulgarten und das Naturerlebniskonzept, ausgearbeitet von Biologie- und Deutschlehrer René Jungbluth, ausgezeichnet worden.

Der Schulgarten ermöglicht unseren Schülerinnen und Schülern Naturerfahrungsmöglichkeiten als Teil der Umwelterziehung, die für späteres umweltgerechtes Handeln essenziell sind. Teiche, Kräuterspirale, Insektenhotel, Trockenmauer sowie weitere Elemente ergänzen die große Pflanzenvielfalt und bieten eine Vielzahl von biologischen Phänomenen, die sowohl beobachtet als auch untersucht werden können.
vergrößern
Insbesondere spielt dabei das ganzheitliche Erleben eine große Rolle, ein Erfahren und Lernen mit allen Sinnen.

An ihrem Stand auf dem Markt der Möglichkeiten informierten Jan Luca Stephan, Simon Stiller und Denise Beivers von der Schulgarten AG über ihre Arbeit und ermöglichten den Besuchern echte Naturerlebnisse durch Fühlkästen mit verschiedenen Dingen aus dem Schulgarten, die es zu ertasten galt.

vergrößern
Auf den Rundgang durch den Markt der Möglichkeiten folgte eine sensationelle Aufführung der Gemeinschaftsgrundschule Erkrath aus dem Musical Tuishi Pamoja: „Wir wollen Freunde bleiben“. Verkleidet als Zebras, Giraffen und Löwen verzauberten die jungen Schülerinnen und Schüler das Publikum.

In den anschließenden Grußworten betonten der stellvertretende Bürgermeister der Stadt Dormagen, Hans Sturm, und Peter Knitsch, Staatssekretär im Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes NRW, die Bedeutung von Erziehung zu Nachhaltigkeit an Schulen und lobten die ausgezeichneten Projekte als richtungsweisende Beispiele.

Am Ende der Veranstaltung erhielten die Schulen und Kitas ihre Auszeichnungen durch Jeannette Völker, Schulamtsdirektorin des Kreises Mettmann, Staatssekretär Peter Knitsch und den stellvertretenden Bürgermeister Hans Sturm.

Schöne Sommerferien!


© Hans Peter Dehn, pixelio

   

Seitenwerkzeuge:

Persönliche Werkzeuge
Diese Seite wurde zuletzt geändert um 09:45, 28. Sep 2015. Diese Seite wurde bisher 2.010 mal abgerufen.
Zur Darstellung dieser Seite wird die Mediawiki-Software verwendet.   Impressum