leibniz-gymnasium-dormagen.de
powered by Wikiserver.de
Anmelden
   

Bayer-Stiftung unterstützt Physikprojekt


Am 5. Mai präsentierte eine Gruppe engagierter junger Physiker ihr Projekt "Physik kann auch viel Spaß machen", initiiert und betreut von Fachlehrer Jörn Schneider, im Rahmen der öffentlichen Vorstellung der von der Bayer-Stiftung geförderten Projekte.
vergrößern

Bei der Veranstaltung betonten NRW-Bildungsministerin Silvia Löhrmann und Dr. Wolfgang Plischke, Vorstand der Bayer AG, die Bedeutung der Naturwissenschaften und damit die Notwendigkeit der Förderung eines gut ausgebildeten und verantwortungsbewussten naturwissenschaftlichen Nachwuchses.

Die Förderprojekte dienen allesamt dem Ziel, bei Schülerinnen und Schülern den Spaß und das Interesse an Naturwissenschaften und Technik zu wecken, Talente frühzeitig zu fördern und die Berufswahlorientierung zu erleichtern.

Unser jahrgangsübergreifendes Projekt "Physik kann auch viel Spaß machen" hat das Ziel die Begeisterung für physikalische Vorgänge und die technische Anwendung in den Ingenieurwissenschaften zu entfachen. In der Klasse 6 bauen die Schülerinnen und Schüler einfache Schaltungen aus Leuchtdioden und Transistoren, um dadurch die Funktionsweise solcher Baureihen verstehen zu lernen. In den Klassen 9 und 10 beschäftigen sich die Jugendlichen mit Themen aus den Bereichen der Festkörperphysik und Elektrotechnik – bevorzugt unter Einsatz der computerbezogenen Digitalelektronik und unter Nutzung professioneller Löt-Stationen. In der Oberstufe bauen die jungen Physiker dann eigenständig Versuche zur Quantenphysik.

Die Stiftung "Bayer Science & Education Foundation" fördert dieses von Fachlehrer Jörn Schneider initiierte und betreute Projekt mit 12.133 Euro.

Seitenwerkzeuge:

Persönliche Werkzeuge
Diese Seite wurde zuletzt geändert um 08:02, 28. Jun 2011. Diese Seite wurde bisher 4.123 mal abgerufen.
Zur Darstellung dieser Seite wird die Mediawiki-Software verwendet.   Impressum