leibniz-gymnasium-dormagen.de
powered by Wikiserver.de
Anmelden
   

Berlinfahrt 2015


Vom 5. bis 7. Februar folgten 23 Schüler sowie zwei Lehrer unserer Schule der Einladung des Bundesgesundheitsministers Hermann Gröhe und fuhren auf Bundestagsexkursion nach Berlin.

vergrößern
Nach ca. 5 Stunden Fahrt kam man am Lehrter Bahnhof an und fuhr weiter zum Hostel in Friedrichshain. Nach erster Erkundung des Stadtteils stand ein Kinobesuch auf dem Programm. „Wir sind jung. Wir sind stark“, ein Film über die Brandanschläge und Angriffe auf vietnamesische Gastarbeiter spielt in Rostock Lichtenhagen im Jahre 1992. Ein immer noch aktuelles Thema, was zu vielfältigen Diskussionen anregte.

Der Höhepunkt der Reise war der Besuch des Bundesgesundheits-ministeriums und das Gespräch mit dem Hermann Gröhe. Nach einer Präsentation über die Arbeit des Ministeriums, beantwortete der Bundesminister alle Fragen der Schüler und auch der Lehrer. Heiß diskutiert wurde unter anderem die Standortfrage für den Bau des Strom-Konverters im Wahlkreis Neuss.

Eine Stunde später verabschiedete sich der Minister und die Gruppe zog weiter Richtung Bundestag. Nach einem Mittagessen im „Paul-Löbe“-Haus war Politik live angesagt. Man verfolgte die Debatte unter dem Thema „Kulturtourismus in den Regionen weiterentwickeln – Koalitionsvertrag beraten“. Der Bundestagsbesuch wurde durch den Aufstieg in die imposante Kuppel des Reichstages beendet.

Abgeschlossen wurde der Tag mit dem Besuch der ‚Topographie des Terrors‘. Die Führung auf dem Gelände des ehemaligen Gestapo-Gefängnisses war sehr eindrucksvoll. Sie vermittelte einen detaillierten Einblick in den Nationalsozialismus unter der Fragestellung: Wer waren die Täter und wie wurden sie zu Tätern? Ein aufwühlendes Ende des Tages.

Mit vielen neuen Eindrücken aus der Hauptstadt ging es am Samstag zurück nach Dormagen.

Seitenwerkzeuge:

Persönliche Werkzeuge
Diese Seite wurde zuletzt geändert um 12:28, 9. Mär 2015. Diese Seite wurde bisher 3.157 mal abgerufen.
Zur Darstellung dieser Seite wird die Mediawiki-Software verwendet.   Impressum