leibniz-gymnasium-dormagen.de
powered by Wikiserver.de
Anmelden
   

Knastkinder

Mit einer aufwühlenden Inszenierung feierte die Theatergruppe der Klassenstufen 7-9 des Leibniz-Gymnasiums Dormagen am Dienstag, 27. März 2012, die Premiere des Theaterstücks „KNASTKINDER“ von Rüdiger Bertram. Bereits der Beginn des Stücks war außergewöhnlich, begann die Handlung doch zunächst nicht wie gewohnt auf der Schultheaterbühne, sondern im Innenhof der Schule unter freiem Himmel. Die Zuschauer wurden hautnah in das Geschehen rund um das Mädchen Paula hineingezogen, das sich während eines langweiligen Familienurlaubs in einem fernen Land aus dem Hotel heraus schleicht, sich verläuft und von anderen Jugendlichen überfallen und ausgeraubt wird. Als sie dann aufgrund einer Verwechslung in einem von vermeintlichen jugendlichen Straftätern überfüllten Kindergefängnis landet, bekommt sie die dort herrschende Gewalt und Willkür zu spüren. Sie erlebt das Gefühl der Demütigung, wird ohne Verhandlung gefangen gehalten und gerät immer wieder in Konflikt mit den Mitgefangenen und dem Wärter.

Die vom Theaterstück angesprochene Situation von Straßenkindern, die in vielen Ländern grundlos oder wegen Bagatellen ins Gefängnis gesteckt werden, wurde in der Inszenierung von Lehrerin Catherine Gläser den Zuschauern schonungslos vor Augen geführt. Das von Metallzäunen eingeschlossene Publikum sah auf der Theaterbühne des Leibniz-Gymnasiums eine reife schauspielerische Leistung der jungen Darsteller, die sich in ihren Rollen mit Themen wie Angst, Gewalt und Rechtlosigkeit auseinanderzusetzen hatten. Mit ihrem intensiven und überzeugenden Spiel zogen die Schülerinnen und Schüler die Zuschauer in ihren Bann.

Die Aufführung ist Teil eines bundesweiten Projektes mehrerer Kinderrechtsorganisationen, das auf die Situation der Gefängniskinder in vielen Ländern aufmerksam machen will. Dass die jungen Darstellerinnen und Darsteller mit ihrer schauspielerischen Leistung ihren Teil dazu beigetragen haben, hob Schulleiter Herbert Kremer in seinem Dankeswort hervor und zitierte aus einem Interview mit der Kölner Schauspielintendantin Karin Beier, wonach das Theater zum Nachdenken über Missstände und zum Mobilisieren gegen sie anregen kann. Dies ist der Theater-AG des Leibniz-Gymnasiums unter der Leitung von Catherine Gläser mit dieser Inszenierung gelungen.

Weitere Informationen zum Projekt „Knastkinder“ gibt es hier.

Herzlich willkommen zum Musical „Ufo“ am 22. und 23. Mai.


Seitenwerkzeuge:

Persönliche Werkzeuge
Diese Seite wurde zuletzt geändert um 10:41, 30. Mär 2012. Diese Seite wurde bisher 4.647 mal abgerufen.
Zur Darstellung dieser Seite wird die Mediawiki-Software verwendet.   Impressum