leibniz-gymnasium-dormagen.de
powered by Wikiserver.de
Anmelden
   

Zeitzeugentheater


© Fotograf Peter Ruthard
vergrößern
© Fotograf Peter Ruthard
Initiiert vom Bundesverband „Information und Beratung für NS–Verfolgte e.V.“ begann im Februar 2013 ein Theaterprojekt für 10 Schüler unserer damaligen E-Phase, in dem sie Zeitzeugen des Naziregimes begegnet sind, deren Verfolgungsschicksale kennengelernt und schließlich die Lebensgeschichten theaterpädagogisch bearbeitet haben.


© Fotograf Peter Ruthard
vergrößern
© Fotograf Peter Ruthard
Schwerpunkt zu Beginn des Projektes war das Kennenlernen und die Erarbeitung der Lebensgeschichten der Zeitzeugen. In diesem Schuljahr ist unter der Leitung der Regisseurin Svetlana Fourer ein Theaterstück entstanden, das Ende Februar zunächst bei uns im Pädagogischen Zentrum und dann im Rautenstrauch-Joest-Museum auf die Bühne gebracht wurde.

Die Zuschauer waren beeindruckt von dem authentischen und bewegenden Stück. Echte Geschichten sind etwas anderes als ein Buch oder ein Film - darauf hatten Schulministerin Sylvia Löhrmann und Bürgermeister Peter-Olaf Hoffmann in ihren Grußworten vor der Aufführung an unserer Schule zu Recht hingewiesen.

Hier gibt es noch mehr Bilder.

Hier geht es zum Grußwort von Schulministerin Sylvia Löhrmann.

So ging es weiter

Die zehn Schülerinnen und Schüler, die im Schuljahr 2013/14 am Projektkurs "Zeitzeugentheater" teilgenommen haben, flogen im Januar 2015 nach Israel.

Sponsored Walk am 07. Juli

Seitenwerkzeuge:

Persönliche Werkzeuge
Diese Seite wurde zuletzt geändert um 11:35, 1. Apr 2015. Diese Seite wurde bisher 3.132 mal abgerufen.
Zur Darstellung dieser Seite wird die Mediawiki-Software verwendet.   Impressum