leibniz-gymnasium-dormagen.de
powered by Wikiserver.de
Anmelden
   

Diese Seite existiert nicht mehr, Sie werden in 10 Sekunden auf die neue Internetpräsenz des Leibniz-Gymnasiums Dormagen weitergeleitet.

Falls Ihr Browser keine automatische Weiterleitung unterstützt, klicken Sie hier!

Treffen der Sieger - Schulsanitag in Bad Münstereifel

10 Crews, die besten Schulsanitäter aus Nordrhein, fanden sich am 9. und 10.05.2009 im Haus des Jugendrotkreuzes (HdJ) in Bad Münstereifel ein, um dort wechselnden Winden und Wetterlagen zum Trotz den Beweis anzutreten, dass sie dem wilden Leben der Piraten gewachsen und in der Lage sind, den sagenhaften Schatz des verschollenen Captain Jack Sparrow zu finden.

Sanitäter-AG
vergrößern
Sanitäter-AG
Wie es sich für neue Piraten gehört, stand am Vormittag bei wunderschönem Sonnenschein zunächst einmal ein Trainingscamp auf dem Plan. Dazu wurden die festen Gruppen in wild gemischte Crews eingeteilt, so dass die Jungpiraten viele neue Leute kennen lernen und mit ihnen die teils kniffligen Stationen des Parcours meistern konnten. Denn hier waren vor allem reichlich Teamgeist und gegenseitige Unterstützung gefragt, um beispielsweise einen stehenden Ersatzmast über das Schiff zu bugsieren oder am Tau schwingend eine Ziellandung auf dem geenterten Schiff hinzulegen.

Nachdem alle Herausforderungen mit reichlich Spaß bewältigt waren und sich die Jungpiraten mit Tortellini gestärkt hatten, fiel der Startschuss zur "Night Of Gold". Mit den bereiften Transportschiffen ging es in die Untiefen der Eifeldörfchen, wo neue Aufgaben und Abenteuer auf unsere Schulsanitäter warteten. Da gab es beispielsweise den wilden John, der im Streit um die Beute eine Schussverletzung abbekommen hatte, den Piraten, der aus dem Ausguck auf den Rücken gestürzt war, oder den Parcours, der mit einer „7-Fässer-Rum”-Brille auf der Nase in Bestzeit zu absolvieren war.

Wie das auf den Weiten der Meere leider schon mal passieren kann, wendete sich das Wetter und der strahlende Sonnenschein zu Beginn entwickelte sich immer mehr zum gewittrigen Wolkenbruch, so dass der zweite Teil des Wettbewerbs ins HdJ verlegt wurde. Es war dann weit nach Mitternacht, als dann endlich alle erschöpft in die Kojen fielen.

Der nächste Morgen begann nicht nur mit einem angenehm späten Frühstück, sondern auch wieder mit reichlich Sonnenschein, als wäre am Abend vorher nichts gewesen. Die Siegerehrung stand an und belohnte die erfolgreichsten Crews mit Preisen und Auszeichnungen. Leider waren wir in diesem Jahr nicht unter den Gewinnern, belegten aber einen sehr guten fünften Platz. Außerdem haben wir eine Menge Spaß gehabt, viele neue Erfahrungen gesammelt und Gleichgesinnte anderer Schulen kennengelernt.

Im Team der "Dormagener RettungsKekse" waren: Julia André, Jan Kosok, Svenja Kramer, Maria Krohn, Julia Lorenz, Frederic Posselt, Melanie Raulin, Kathi Rothmann, Hannah Schuler sowie die beiden Betreuungslehrerinnen Frau Posselt und Frau Hiller.

Seitenwerkzeuge:

Persönliche Werkzeuge
Diese Seite wurde zuletzt geändert um 22:42, 24. Mai 2009. Diese Seite wurde bisher 6.819 mal abgerufen.
Zur Darstellung dieser Seite wird die Mediawiki-Software verwendet.   Impressum