leibniz-gymnasium-dormagen.de
powered by Wikiserver.de
Anmelden
   

Arbeitsgemeinschaften - Schulsanitätsdienst

Dienstag, 13.50 - 15.20 Uhr
Frau Posselt, Frau Hiller
Raum: 0031
Ab Klasse 7

Es ist toll, helfen zu können!

An Schulen pulsiert das Leben. Und wo Leben ist, da fließt auch Blut. Manchmal leider im wörtlichen Sinn: jedes Jahr ereignen sich bundesweit mehr als eine Million Schulunfälle. Um die Sicherheit an unserer Schule zu verbessern und das soziale Engagement zu fördern, gibt es bereits seit einigen Jahren den Schulsanitätsdienst.

Derzeit sind 25 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangstufen 8 bis 13 bereit, im Falle eines (Un-)Falles sofort Erste Hilfe zu leisten. Auf ihren Einsatz vorbereitet wurden sie durch eine fundierte Erste Hilfe-Ausbildung. Das bedeutet für die Schülerinnen und Schüler des Leibniz-Gymnasiums auf jeden Fall einen Zuwachs an Sicherheit. Aber nicht nur das: Schulsanitätsdienst bedeutet auch, bewusst Verantwortung zu übernehmen und aus der Menge herauszutreten, sich seiner selbst und der eigenen Fähigkeiten sicherer zu werden und Selbstständigkeit zu erwerben.

Sanitäter-AG
vergrößern
Sanitäter-AG
Die Lehrerinnen Frau Hiller und Frau Posselt haben die Qualifikation für die Ausbildung in Erster Hilfe erworben. Jeden Montag findet in der 7. und 8. Stunde die "Sani-AG" statt, in der die Schülerinnen und Schüler – ab der 7. Klasse - in den Maßnahmen der Ersten Hilfe ausgebildet werden. Derzeit befinden sich 15 Jugendliche in der AG-Ausbildung. Diese orientiert sich an den Lehrgangsunterlagen des DRK. Die Themen reichen von allgemeinen Erste Hilfe-Maßnahmen über Wunden und Bewusstlosigkeit bis hin zur Wiederbelebung. Bei allem Ernst der Thematik haben die Schülerinnen und Schüler viel Spaß in der AG. Denn außer der Theorie gibt es natürlich viele praktische Übungen mit Rollenspielen. Hierbei werden immer nicht nur Helfer, sondern auch Hilfebedürftige benötigt. Natürlich treffen sich auch die "amtierenden" Schulsanitäter regelmäßig, um ihre Kenntnisse stets auf dem aktuellen Stand zu halten und über ihre geleistete Arbeit zu reflektieren.

Am Ende der AG-Ausbildung erhalten die Jugendlichen eine offizielle Erste Hilfe-Bescheinigung. Dann sind sie fit, als Schulsanitäter zu wirken.

Das Schulsanitäterteam erstellt in selbstständiger Organisation einen Einsatzplan. In den großen Pausen sind immer zwei oder drei Schulsanitäter präsent, um z.B. kleinere Wunden mit Pflastern zu versehen. Sie werden aber auch bei Notfällen während des Unterrichts durch die Sekretärin ausgerufen. Außerdem kommen sie bei Schulfesten und anderen schulischen Veranstaltungen wie z.B. dem Sponsored Walk oder dem Tag der offenen Tür zum Einsatz. Der Förderverein des Leibniz-Gymnasiums hat die "Dormagener RettungsKekse" mit T-Shirts und Jacken ausgestattet, so dass sie bei schulinternen und öffentlichen Veranstaltungen einheitlich als Team auftreten können.

Unser Schulsanitäts-Team nimmt regelmäßig an Wettbewerben des Jugendrotkreuz teil. Im Herbst finden traditionell die regionalen Schulsanitage statt. Wie auch im Jahr davor haben wir uns im Oktober 2008 für das "Treffen der Sieger"! qualifiziert und sind im Mai 2009 für ein Wochenende ins Haus des Jugendrotkreuz nach Bad Münstereifel gereist, um dort am Schulsanitag des Landesverbandes des Jugendrotkreuz Nordrhein teilzunehmen. Lesen Sie hier mehr dazu.

Seitenwerkzeuge:

Persönliche Werkzeuge
Diese Seite wurde zuletzt geändert um 10:24, 23. Sep 2011. Diese Seite wurde bisher 22.485 mal abgerufen.
Zur Darstellung dieser Seite wird die Mediawiki-Software verwendet.   Impressum