leibniz-gymnasium-dormagen.de
powered by Wikiserver.de
Anmelden
   

Lernen am LGD - Auszeitraumkonzept

Hinter dem Auszeitraumkonzept steht die Idee, einen möglichst störungsfreien Unterricht zu ermöglichen und über eine Maßnahme für störende Schülerinnen und Schüler zu verfügen, die ihnen respektvoll hilft, ihr störendes Verhalten abzubauen. Ziele:

  • Alle Schülerinnen und Schüler sollen im Unterricht gut lernen können. Lernbereite Schülerinnen und Schüler sollen geschützt und ihnen muss ungestörter Unterricht ermöglicht werden.
  • Im Auszeitraum sollen Schülerinnen und Schüler eine bessere Wahrnehmung für ihr eigenes Verhalten entwickeln.
  • Im Auszeitraum werden Schülerinnen und Schüler von der Aufsicht individuell beraten und alternative Verhaltensmöglichkeiten erarbeitet, so dass sie ihren Beitrag zu einer positiven Lernatmosphäre leisten können.
  • Die Eigenverantwortung der Schüler wird gestärkt.
  • Das Bewusstsein für die Einhaltung von Regeln wird aktualisiert.
  • Das Überdenken von Handlungskonsequenzen wird veranlasst.
  • Schülerinnen und Schüler können so Verantwortung für ihr eigenes Tun erlernen.
  • Lehrerinnen und Lehrer werden entlastet. Das Programm hilft, effizienter und stressfreier zu unterrichten.
  • Ein besseres Klassenklima wird ermöglicht.

Seitenwerkzeuge:

Persönliche Werkzeuge
Diese Seite wurde zuletzt geändert um 07:32, 19. Nov 2018. Diese Seite wurde bisher 435 mal abgerufen.
Zur Darstellung dieser Seite wird die Mediawiki-Software verwendet.   Impressum