leibniz-gymnasium-dormagen.de
powered by Wikiserver.de
Anmelden
   

Lernen am LGD - Selbstlernzentrum

Das Selbstlernzentrum wurde am Tag der Offenen Tür im Dezember 2007 eröffnet. Es bietet Arbeitsplätze für ca. 50 Schülerinnen und Schüler. An 13 Computerplätzen können je zwei Personen gleichzeitig arbeiten. Diese Arbeitsplätze sind mit moderner Hard- und Software ausgestattet und ermöglichen den Zugriff auf das Internet. Um den Umgang mit einer Vielfalt unterschiedlicher Medien zu schulen, stehen den Lernenden auch Lexika, Wörterbücher und Fachliteratur zur Verfügung. Darüber hinaus wird das Angebot an Selbstlernmaterialien für verschiedene Unterrichtsfächer von den Fachschaften kontinuierlich erweitert. Die Möglichkeit der flexiblen Anordnung des Mobiliars bietet Raum für Einzel-, Partner- und Gruppenarbeit. Durch die Anwesenheit einer Aufsichtsperson ist der ständige Zugang zum Selbstlernzentrum in der Zeit von 08.00 bis 15.20 Uhr gewährleistet.

Die pädagogische Idee hinter dem Selbstlernzentrum

Unser Alltag wird von Medien bestimmt. Aus diesem Grund muss der reflektierte Umgang mit Medien unterschiedlicher Art für die Schülerinnen und Schüler zu einer Selbstverständlichkeit werden, vor allem der Umgang mit dem Computer und die Nutzung des Internets. Darüber hinaus unterstützen die Möglichkeiten, die das Selbstlernzentrum bietet, das eigenverantwortliche Lernen. Die Schülerinnen und Schüler können in Gruppen oder auch alleine selbstständig organisiert und eigenverantwortlich an komplexen Themen des Fachunterrichts arbeiten.

Die Nutzung des Selbstlernzentrums

Das Selbstlernzentrum steht allen Jahrgangsstufen zur Verfügung. In den Stufen 5 und 6 findet eine Einweisung statt und die Schülerinnen und Schüler werden sowohl mit den Arbeitsmöglichkeiten vertraut gemacht als auch auf das selbstständige Arbeiten vorbereitet, damit sie diesen Raum in den kommenden Jahren sinnvoll nutzen können. Da Kompetenzen wie Selbstständigkeit und Lernautonomie erworben werden müssen, ist die Arbeit im Selbstlernzentrum in der Unter- und Mittelstufe in den Fachunterricht integriert, so dass die Lehrerinnen und Lehrer den individuellen Lernprozess begleiten und moderieren können. Zusätzlich wird das Selbstlernzentrum in den Jahrgangsstufen 6 und 7 bei der Durchführung von Fördermaßnahmen in den Fächern Deutsch, Englisch, Mathe bzw. Französisch und Latein genutzt. Für die Oberstufe bietet sich die Möglichkeit, in den Freistunden an Materialien zu arbeiten, die die Fachlehrerinnen und –lehrer vorbereitet haben. Darüber hinaus können Schülerinnen und Schüler klausurrelevanten Stoff wiederholen, sich auf Referate vorbereiten, an Projekten arbeiten und ihre Facharbeiten erstellen. Flankierende Aspekte des Unterrichts können hier selbstständig erworben und vertieft werden.

Ansprechpartner für das Selbstlernzentrum ist Herr Meurs.

Herzlich Willkommen zu „Lilis Leben eben“ am 26.03. um 19 Uhr.


Herzlich Willkommen zu "Who the F*** is Alice" am 2., 4. und 5. April.


Seitenwerkzeuge:

Persönliche Werkzeuge
Diese Seite wurde zuletzt geändert um 12:04, 17. Aug 2009. Diese Seite wurde bisher 8.078 mal abgerufen.
Zur Darstellung dieser Seite wird die Mediawiki-Software verwendet.   Impressum